Wie verdrahte ich eine vorhandene Wechselschaltung mit dem fibaro Dimmer?

fibaro Dimmer EinstellungEine ziemlich komplexe Sache einen fibaro Dimmer in eine bestehende Wechselschaltung zu integrieren? Deswegen zeigen wir Ihnen hier wie es funktioniert. Eine Wechselschaltung steuert die angeschlossene Lampe an zwei Stellen im Raum. An beiden Stellen kann die Lampe sowohl an sowie aus geschaltet werden und an der einen Stelle an und an der anderen Stelle auch wieder ausgeschaltet werden.

UPDATE FÜR DEN ANSCHLUSS DES NEUEN DIMMER 2 VON FIBARO HIER: 

Wie schließt man den fibaro Dimmer2 (FGD-212) richtig an?

Herkömmliche Wechselschaltung

Anschlußbeispiel Wechselschaltung OHNE fibaro Dimmer

Wechselschalter mit fibaro Dimmer Unterputzmodul

Anschlußbeispiel Wechselschaltung und fibaro Dimmer

  1.  Schalten Sie die Sicherung aus
  2. Verlegen Sie die stromführende Phase (L) vom ersten Schalter auf den fibaro Dimmer (L)
  3. Verlegen Sie den Neutral-Leiter der zur Lampe führt mit dem fibaro Dimmer (O)
  4. Aus einem kurzen Stück Kabel wird eine Brücke auf dem fibaro Dimmer zwischen (O) und (N) hergestellt
  5. Verbinden Sie jetzt den Anschluß (Sx) auf dem fibaro Dimmer mit der COM Leitung des Schalters
  6. Verbinden Sie jetzt S2 auf dem fibaro Dimmer mit dem Schalter an der Stelle wo am Anfang die Stromführende Phase (L) lag
  7. Verbinden Sie jetzt S1 mit dem zweiten Schalter

Als nächstes werden noch die entsprechenden Parameter für dieses Schaltbild in der fibaro Software anpassen

  1. Rufen Sie über den Browser die IP-Adresse Ihres Home Centers auffibaro Dimmer Einstellung
  2. Suchen Sie den Dimmer und klicken Sie auf Einstellungen (graue Schraubenschlüßel Symbol)
  3. Klicken Sie anschließend auf „Erweitert“fibaro Dimmer Erweiterte Einstellung
  4. Weiter unten auf der Seite finden Sie die Einstellungen für die Parameter
  5. Ändern Sie den Paramter 14 Schalterart: Schalter oder Taster für Rollosteuerung“ auf Position 2 „Schalter“
  6. Ändern Sie den Parameter 17 Stufentaster Funktion EIN / AUS Standardeinstellung: Stufentaster AUS. WARNUNG: Dimmer funktioniert mit 2 Schaltern oder unbegrenzter Zahl von Tastern.“ auf Position 2 „Stufentaster EIN“
  7. Speiern Sie die Einstellungen mit einem klick auf die kleine Diskette auf der rechten SeiteParameter 14 und 17 fibaro dimmer

Tasterschaltung

Wenn Sie lieber Taster verwenden möchten oder bereits im Einsatz haben, weil die erweiterte Szenenkontrolle genutzt werden soll, dann verdrahten Sie nach folgendem Schaltbild (Doppelklick auf Schalter Schaltet das Licht auf 100%, längeres drücken startet den Dimmvorgang)

Anschlußbeispiel Mehre Taster und fibaro Dimmer

  1.  Schalten Sie die Sicherung aus
  2. Verlegen Sie die stromführende Phase (L) vom ersten Schalter auf den fibaro Dimmer (L)
  3. Verlegen Sie den Neutral-Leiter der zur Lampe führt mit dem fibaro Dimmer (O)
  4. Aus einem kurzen Stück Kabel wird eine Brücke auf dem fibaro Dimmer zwischen (O) und (N) hergestellt
  5. Verbinden Sie jetzt den Anschluß (Sx) auf dem fibaro Dimmer mit dem Taster
  6. S2 bleibt frei
  7. Verbinden Sie jetzt S1 ebenfalls mit dem Taster

Als nächstes werden noch die entsprechenden Parameter für dieses Schaltbild in der fibaro Software

  1. Rufen Sie über den Browser die IP-Adresse Ihres Home Centers auf
  2. Suchen Sie den Dimmer und klicken Sie auf Einstellungen (graue Schraubenschlüßel Symbol)
  3. Klicken Sie anschließend auf „Erweitert“
  4. Weiter unten auf der Seite finden Sie die Einstellungen für die Parameter
  5. Ändern Sie den Paramter 14 Schalterart: Schalter oder Taster für Rollosteuerung“ auf Position 1 „Taster“
  6. Ändern Sie den Parameter 17 Stufentaster Funktion EIN / AUS Standardeinstellung: Stufentaster AUS. WARNUNG: Dimmer funktioniert mit 2 Schaltern oder unbegrenzter Zahl von Tastern auf Parameter 1 „Stufentaster AUS“
  7. Speiern Sie die Einstellungen mit einem klick auf die kleine Diskette auf der rechten Seite

 

Kreuzschaltung

Sie können auch Wechselschaltungen mit mehr als zwei Schaltern (Kreuzschaltung) ebenfalls mit einem fibaro Dimmer verwenden. Das folgende Schaubild zeigt eine Beispiel-Verdrahtung bei einer Wechselschaltung mit mehren Schaltern.

Anschlußbeispiel Kreuz Mehrfach-Wechselschaltung ohne fibaro dimmer

Wollen Sie hier ein fibaro Dimmer verwenden, dann schließen Sie Ihn wie folgt an:

Anschlußbeispiel Kreuz Mehrfach-Wechselschaltung mit fibaro dimmer

  1.  Schalten Sie die Sicherung aus
  2. Verlegen Sie die stromführende Phase (L) vom ersten Schalter auf den fibaro Dimmer (L)
  3. Verlegen Sie den Neutral-Leiter der zur Lampe führt mit dem fibaro Dimmer (O)
  4. Aus einem kurzen Stück Kabel wird eine Brücke auf dem fibaro Dimmer zwischen (O) und (N) hergestellt
  5. Verbinden Sie jetzt den Anschluß (Sx) mit dem Schalter
  6. S2 bleibt frei
  7. Verbinden Sie jetzt S1 auf dem fibaro Dimmer mit dem Schalter an der Stelle wo am Anfang die Stromführende Phase (L) lag

 

Als nächstes werden noch die entsprechenden Parameter für dieses Schaltbild in der fibaro Software angepasst

  1. Rufen Sie über den Browser die IP-Adresse Ihres Home Centers auf
  2. Suchen Sie den Dimmer und klicken Sie auf Einstellungen (graue Schraubenschlüßel Symbol)
  3. Klicken Sie anschließend auf „Erweitert“
  4. Weiter unten auf der Seite finden Sie die Einstellungen für die Parameter
  5. Ändern Sie den Paramter 14 Schalterart: Schalter oder Taster für Rollosteuerung“ auf Position 2 „Schalter“
  6. Ändern Sie den Parameter 17 Stufentaster Funktion EIN / AUS Standardeinstellung: Stufentaster AUS. WARNUNG: Dimmer funktioniert mit 2 Schaltern oder unbegrenzter Zahl von Tastern.“ auf Position 2 „Stufentaster EIN“
  7. Speiern Sie die Einstellungen mit einem klick auf die kleine Diskette auf der rechten Seite

 

Hinweis

Sie suchen nach einer Möglichkeit ein vorhandenes Relais in Ihrem Sicherungskasten mit dem fibaro Dimmer zu ersetzen? Dann hilft Ihnen vielleicht der folgende Artikel weiter:

Tasterschaltung, Stromstoßschaltung, Relaisschaltung bzw. Treppenlichtschaltung mit dem fibaro Dimmer im Sicherungskasten 

 

Version1.5

30 thoughts on “Wie verdrahte ich eine vorhandene Wechselschaltung mit dem fibaro Dimmer?

  • Pingback: Wie nutze ich die “Aktivierung der Szenen Funktionalität” bei einem fibaro Dimmer? | Blog HLC24.de - Smarthome Tipps und Tricks

  • 26. Januar 2015 um 9:56
    Permalink

    Hi,

    funktioniert dies mit beiden Zentralen?

    Antwort
    • 26. Januar 2015 um 18:26
      Permalink

      Hallo,

      ja das funktioniert mit beiden Zentralen. Die erweiterte Szenen Funktionalität funktioniert nur mit dem Home Center 2, da diese die erweiterte Skrip Sprache LUA unterstützt!

      Antwort
  • 27. Januar 2015 um 10:55
    Permalink

    Vielen Dank für die Antwort!

    Noch eine weitere Frage:

    Wieso wird das Dimmermodul verwendet und nicht das „normale“ Schaltermodul?

    Antwort
    • 27. Januar 2015 um 20:23
      Permalink

      Der fibaro Switch wird etwas anders in eine vorhandene Wechselschaltung integriert. In Kürze finden Sie hier eine entsprechende Anleitung!

      Antwort
      • 30. März 2015 um 17:19
        Permalink

        Gibt es bereits eine Anleitung wie der fibaro Switch in eine vorhandene Wechselschaltung integriert wird?

        Antwort
          • 11. Dezember 2015 um 16:02
            Permalink

            Ist das die Antwort auf die Frage, wie der fibaro Dimmer in eine vorhandene Wechselschaltung eingebaut wird?
            Was hat dann die Steckdose im Diagramm zu suchen?

          • 14. Dezember 2015 um 11:13
            Permalink

            Hallo, bei diversen Elektro Installationen ist bei einer Wechselschaltung eine eine Steckdose vorhanden. Sie nehmen wahrscheinlich Bezug auf das Anschlußbeispiel „Wechselschaltung mit fibaro Switch“ – das hat den Hintergrund, dass der fibaro Switch einen Neutral-Leiter für die Installation benötigt. Und wie immer gilt: Hier herrscht Lebensgefahr! Lassen Sie Elektro Installationen nur von ausgebildeten Fachkräften durchführen!

  • Pingback: Tasterschaltung, Stromstoßschaltung, Relaisschaltung bzw. Treppenlichtschaltung mit dem fibaro Dimmer im Sicherungskasten | Blog HLC24.de - Smarthome Tipps und Tricks

  • 24. Juni 2015 um 17:20
    Permalink

    Hi,
    war ja bis jetzt sehr informativ…

    Lässt sich auch eine Kontrollschaltung über Fibaro realisieren? Und wenn ja, Wie ?
    Danke schonmal 🙂

    Antwort
    • 29. Juni 2015 um 12:20
      Permalink

      Hallo, eine Kontrollschaltung ist mit dem fibaro Dimmer leider nicht möglich. Alternativ können Sie einen fibaro Switch einsetzen entweder mit 2×1,5 oder mit 2,5 kW.

      Antwort
  • 6. Juli 2015 um 16:15
    Permalink

    Hallo,

    danke für diese tollen Anleitungen.
    Ich habe noch eine Frage zu Wechselschaltung und fibaro Dimmer.
    (http://blog.smarthome.hlc24.de/wp-content/uploads/2015/01/Anschlu%C3%9Fbeispiel-Wechselschaltung-und-fibaro-Dimmer.png)

    An meinem Wandschalter habe ich insgesamt drei Drähte.
    Braun (L)
    Schwarz (1) liegt daneben)
    Grau (2) gegenüber des Schwarzen Drahtes

    Wenn ich mich nach obiger Anleitung richte dann stellt sich mir die Frage wohin mit dem schwarzen und dem grauen Draht.

    Vielen Dank

    Joe

    Antwort
    • 8. Juli 2015 um 10:08
      Permalink

      Hallo, bei Angaben wie „liegt daneben“ und „gegenüber des schwarzen Drahtes“ möchte ich Sie eindringlich bitten sich an einen Fachmann zu wenden. ACHTUNG LEBENSGEFAHR! Einbau, Anschluss und Montage dürfen ausschließlich von einer entsprechend geschulten Elektrofachkraft durchgeführt werden! Gerne schicken wir Ihnen auch einen Elektriker von uns. Viele Grüße Ihr Team von HLC24.de

      Antwort
  • 1. November 2015 um 22:16
    Permalink

    Hallo.
    wie schaut es mit der Verdrahtung einer „klassischen“ Wechselschaltung aus?
    Ich kenne Wechselschaltung so, dass (beim ersten) Schalter die Phase (schwarz) und (abgehend) zwei Schalterdrähte (braun und violett) zum nächsten Wechselschalter geführt werden.
    Wird dann L an L und die beiden Schalterdrähte an SX und S1 gelegt?

    Antwort
    • 2. November 2015 um 10:16
      Permalink

      Hallo, kurze Antwort: ja genau so wird es gemacht. Dennoch lassen Sie diese Arbeiten von einem Fachmann durchführen! Schöne Grüße und einen erfolgreichen Start in die Woche…

      Antwort
      • 4. Februar 2016 um 13:14
        Permalink

        Hallo HLC24,

        vorab vielen Dank für die tollen Erklärung bzgl. der Schaltungen auf Eurer Seite. Ich stehe allerdings vor folgendem Problem mit einem Fibaro Switch: Es besteht eine klassische Wechselschaltung –> Beim 1. Wechselschalter kommt die Phase an, dann gehen zwei Schalterdrähte zum 2. Wechselschalter und von dort zur Lampe.

        Wie binde ich hier den Switch ein und wie sieht die Verdrahtung aus? Bin für jeden Tipp dankbar!

        Besten Dank und viele Grüße
        Peter

        Antwort
        • 4. Februar 2016 um 19:41
          Permalink

          Hallo, der Switch benötigt einen bleuen Neutral-Leiter, damit er funktioniert. Falls nicht vorhanden kann ein Elektriker diesen eventuell aus der Verteiler Dose bekommen. Idealerweise haben Sie vielleicht eine Steckdose zur verfügung und können dann entsprechend dem Bild verdrahten Wechselschaltung mit fibaro Switch

          Antwort
    • 14. Januar 2016 um 13:23
      Permalink

      Ich stehe auch vor demselben Probelm.
      D.h. wie müsste die Belegung dann genau aussehen? Habe auch eine klassische Wechselschaltung und bekomme das mit dem Dimmer 2 nicht hin.
      Gibt es dazu zufällig eine Skizze?

      Wäre klasse, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

      Antwort
  • 4. Februar 2016 um 15:27
    Permalink

    1. Kann man den Fibaro Dimmer auch als „normalen Schalter“ ohne Dimm-Funktion einsetzen? Hintergrund: im Moment habe ich noch Lampen, die nicht dimmbar sind, möchte aber jetzt alle Schalter mit Fibaro ausrüsten und möchte ungern später nochmals von normalem Schalter auf Dimmer umrüsten müssen.

    2. Pro Lampe reicht sowohl bei normalen Ausschaltern, als auch bei Wechsel-Schaltungen und Taster-Schaltungen jeweils ein Dimmer, richtig?

    3. Spricht etwas dagegen, immer den Bypass mit zu installieren, damit man für die Zukunft auf alle Eventualitäten eingerichtet ist?

    Vielen Dank im Voraus!

    Antwort
    • 4. Februar 2016 um 19:36
      Permalink

      Hallo, Sie können beim fibaro Dimmer 2 über die Parameter 1 und 2 den minimalen und den maximalen Dimmwert einstellen. Entsprechend können Sie Parameter 1 auf 98 einstellen und Parameter 2 auf 99. Bitte darauf achten das die angehängten Lampen keine größere Last als 250W verursachen! Einstellung der Parameter für minimalen und maximalen Dimmwert.

      2. Ja

      3. Eigentlich nicht, da der Bypass 2 von fibaro nichts anders ist wie ein Kondensator.

      ABER: Generell haben wir eigentlich nur Probleme mit den fibaro Dimmer 2:

      1. Dimmbare LED´s fangen trotz Bypass 2 an willkürlich an zu blinken
      2. Dimmer reagiert auf kleinste Stromschwankungen im Netz und schaltet sich automatisch ein bzw. aus
      3. Verursachen ein unangenehmes hochfrequente „flackern“ das fürs Auge kaum sichtbar ist (Kunden beschwerten sich über Kopfschmerzen)

      Wir haben bei unseren Installationen schon sehr viele Dimmer ausgetauscht. Die Alternative die wir guten Gewissens empfehlen können ist der Dimmer von Qubino

      Antwort
      • 5. Februar 2016 um 21:26
        Permalink

        Vielen Dank. Ich habe soeben mal einen Qubino-Dimmer bei Euch bestellt und probiere ihn aus. Bin schon gespannt.

        Antwort
        • 8. Februar 2016 um 17:33
          Permalink

          Hallo, ist heute an Sie verschickt worden. Beim Qubino Dimmer müssen dann entsprechend der Parameter no. 60 – Minimum dimming valueauf 98 und Parameter no. 61 – Maximum dimming value auf 99 eingestellt werden. Darauf achten, dass die angehängte Last kleiner gleich 200W ist. Schöne Grüße

          Antwort
          • 20. Februar 2016 um 21:25
            Permalink

            Ich habe den Dimmer von Qubino mittlerweile in Betrieb genommen. Verdrahtet hat mein Elektriker gemäß Plan. Es handelt sich um einen Normalen Ausschalter per Wippe (eine Schaltstelle). Über die Software kann ich nun alles ein- und ausschalten sowie dimmen. Leider bringt eine Betätigung der Schaltwippe aber nichts.

            Ich habe folgende Einstellungen vorgenommen:

            configInput1SwitchType: BiStableSwitchType (Parameter 1 = 1)
            configMaximumDimmingValue: 99 (Parameter 61: 99)
            configMinimumDimmingValue: 98 (Parameter 60: 98)

            Muss ich sonst noch was einstellen? Vielen lieben Dank für den Support!

            BG

          • 22. Februar 2016 um 9:03
            Permalink

            Hallo,

            haben Sie den Schalter auch zwischen Phase (L) und I1 angeschlossen?

            Lässt sich das Licht schalten, wenn Sie ein Taster simulieren (also kurz einschalten und sofort wieder ausschalten)?

  • 24. Februar 2016 um 15:00
    Permalink

    Ich habe gerade meinen Elektriker nochmals nachsehen lassen. Der Lichtschalter ist zwischen Phase und I1 angeschlossen. N geht auf N im Dimmer. Und die Phase (vor dem Lichtschalter abgezweigt) geht auf L am Dimmer. Q geht vom Dimmer zur Lampe raus. Leider funktioniert es aber noch immer nicht (der Elektriker hat gerade nochmals alles neu gemacht, ohne den Dimmer funktioniert der Lichtschalter, mit nicht – über die Software lässt sich aber alles steuern).

    Ich stelle heute Abend mal auf einen Taster um und simuliere dann. Oder meinen Sie, ich soll die Einstellung in der Software auf Wippschalter lassen und dann einen Taster simulieren?

    Antwort
    • 24. Februar 2016 um 15:09
      Permalink

      Hallo, unser Telefonischer Support hilft Ihnen (und natürlich Ihrem Elektriker) gerne weiter – 0211 74958009. Schöne Grüße

      Antwort
  • 24. Februar 2016 um 21:11
    Permalink

    Vielen lieben Dank, jetzt scheint es aber zu funktionieren. Ich habe den Dimmer nochmals exkludiert und wieder inkludiert und nun verhält er sich wie er soll. Ansonsten komme ich aber gerne auf das Angebot zurück…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *